Liebe Gitarrenfreunde,

der Frühling steht vor der Tür – und auch die anstehenden Donikkl-Konzerte tragen den Titel: "Mach die Welt bunter!" Dem Appell folg ich gern und mach direkt meinen Gitarrenunterricht bunter.

Weiterlesen: Newsletter Mai 2015

Teamwork für die Kleinsten

13 auf einen Streich: Auch in einer ganz großen Gruppe ist Gitarrenunterricht mit Kindern möglich. Beim Auftakt meiner offenen Kursreihe im JugendKulturHaus Gleis 1 Unterschleißheim waren über ein Duzend Teilnehmer zwischen 5 und 13 dabei.

 

Das gemeinsame Ziel war am 25. April 2015 zunächst "We Will Rock You" als Warm-Up-Stück. Als Hauptarbeit nahmen wir uns vor, Teile des bekannten "Fliegerlieds" gemeinsam in großer Gruppe einzustudieren.

Weiterlesen: Offener Gruppenkurs für Kinder

Liebe Gitarrenfreunde,

erste Themen meiner berufsbegleitenden Fortbildung haben die meisten meiner Schüler bereits erlebt: Lernfelder wie Fingerspitzengefühl, Groove, Bending und Vibrato habens auf Anhieb direkt in den Unterricht geschafft.

Ihr ahnt schon: da schlummert noch mehr!

- Workshops und Ensembles: ich hole entfallene Termine nach
- Ostern: Geschenk-Ideen für Gitarristen

Weiterlesen: Newsletter April 2015

Positive Effekte individuellen Instrumentalunterrichts

Seit März 2015 nehme ich an der Fortbildung „E-Gitarre im Unterricht“ der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen teil. Neben allerhand Praxis und Theorie steht dort auch Didaktik auf dem Programm. Dabei geht es vor allem darum, welche Inhalte bei Instrumentalunterricht allgemein und speziell im (E-)Gitarrenunterricht im Vordergrund stehen.

Argumente für Gitarrenunterricht

Über 30 Teilnehmer zählt der aktuelle Kurs – allesamt erfahrene Gitarristen und Pädagogen. In einem Kurs-Seminar wurde das Gremium nach „Zielen und Auswirkungen von individuellem Instrumentalunterricht“ gefragt. Heraus kam eine umfangreiche Liste.

Weiterlesen: Gitarre lernen lohnt sich

Liebe Gitarrenfreunde,


nach vielen Konzerten in der Faschingszeit steht bei mir im März die Weiterentwicklung meines Gitarrenunterrichts im Fokus. Dabei geht’s nicht nur darum, den zusätzlichen Unterrichtstag in Unterschleißheim (da sind noch viele Termine frei) weiter auszubauen. Qualitätsmanagement und Fortbildung sollte auch für freiberufliche Musiker selbstverständlich sein – deshalb stelle ich mich dem jetzt.
 

Weiterlesen: Newsletter März 2015

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok